Suche

Mehrere Versorgungsbezüge

Beim Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge wird der spätere Versorgungsbezug, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. bei Abgeordneten des Landes oder Bundes),  in voller Höhe gezahlt.

Der frühere Versorgungsbezug wird nur bis zum Erreichen der in § 58 Hess. Beamtenversorgungsgesetz (HBeamtVG) bestimmten Höchstgrenze gewährt.

Für Versorgungsberechtigte nach dem Versorgungsrecht des Landes Rheinland-Pfalz gilt § 74 Landesbeamtenversorgungsgesetz (LBeamtVG).

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie über unser nebenstehendes Merkblatt. Bitte achten Sie auf das für Sie geltende Versorgungsrecht.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie bitte unsere Servicenummer an. Sie erreichen uns
Mo. - Do. 8:00 - 16:00 Uhr und
Fr. 8:00 - 12:00 Uhr
Tel.: 06151 706-350
Fax: 06151 706-345
E-Mail: vk@vk-darmstadt.de

 


Downloads


Merkblatt zu § 74 LBeamtVG

(Version Rheinland-Pfalz)

(28 kB)