Suche

Rückwirkende Erhöhung der Bezüge in Rheinland-Pfalz

Die Bezüge der Versorgungsgsempfängerinnen und Versorgungsempfänger in Rheinland-Pfalz wurden rückwirkend zum 1. März 2013 um 2,1 %, bezogen auf die Werte mit Stand 31. Dezember 2014, erhöht.

Ab dem 1. März 2016 erfolgt eine weitere Erhöhung der Versogungsbezüge um 2,3 %.

Grundlage hiefür ist der Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Bezüge 2015/2016. Die Bezügeanpassung erfolgt vorbehaltlich der Verabschiedung des Gesetzes durch den rheinland-pfälzischen Landtag.

Die im ersten Dienstrechtsänderungsgesetz festgelegten linearen Steigerungen um 1 % treten ab dem 1. März 2015 außer Kraft. 

Versorgungsberechtigte, die Ihre Versorgungsbezüge von der  Versorgungskasse Darmstadt  ausgezahlt bekommen, haben die rückwirkende Erhöhung bereits mit der Augustzahlung erhalten.