Suche

Rundschreiben Nr. 2/2011 (Rheinland-Pfalz)

vom 11. August 2011

 

Änderung der Beihilfenverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (BVO)


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Beihilfenverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wurde neu gefasst und im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Rheinland-Pfalz vom 20. Juli 2011 verkündet (GVBl. S. 199). Die neue Beihilfenverordnung ist am 1. August 2011 in Kraft getreten.

Auf der Internetseite des Finanzministeriums

www.fm.rlp.de/startseite/verwaltung/finanzielles-dienstrecht/beihilfe/

ist der Text der neuen Verordnung abrufbar. Das Ministerium der Finanzen stellt dort auch ein entsprechend überarbeitetes Merkblatt zur Verfügung. Zu Ihrer Information haben wir die aus unserer Sicht wesentlichen Änderungen als Anlage zu diesem Schreiben zusam-mengestellt.

Wir bitten Sie, Ihre Bediensteten und Versorgungsberechtigten entsprechend zu informieren. Dabei bitten wir darauf hinzuweisen, dass es wegen der Änderungen im Beihilferecht erforderlich ist, bei der Beantragung von Beihilfeleistungen ab dem 1. August 2011 den aktuellen Beihilfeantrag vollständig auszufüllen. Ein an das geänderte Beihilferecht angepasstes Antragsformular ist auf unserer Internetseite www.vk-darmstadt.de verfügbar.

Bei Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen
gez. Weldert


Anlage

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie bitte unsere Servicenummer an. Sie erreichen uns
Mo. - Do. 8:00 - 16:00 Uhr und
Fr. 8:00 - 12:00 Uhr
Tel.: 06151 706-350
Fax: 06151 706-345
E-Mail: vk@vk-darmstadt.de