Suche

Rundschreiben Nr. 3/2021
(Hessen und Rheinland-Pfalz)

14.12.2021

Rundschreiben 3/2021 (Hessen und Rheinland-Pfalz)
Verwaltungskosten für die Beihilfenbearbeitung ab 1. Januar 2022 


Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Verwaltungskosten werden maßgeblich durch die Personalkosten beeinflusst. Aufgrund der Tarifanpassung zum 1. April 2021 wird eine Anpassung des Verwaltungskostenbeitrags ab 1. Januar 2022 auf 31,01 € erforderlich. 

Der neue Fallpreis wird der Abrechnung von Anträgen auf Beihilfe zu Grunde gelegt, die nach dem 31. Dezember 2021 bei uns eingehen; vor dem 1. Januar 2022 eingehende Anträge werden noch mit dem bisherigen Fallpreis von 30,67 € abgerechnet. 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen 

gez.
 
Taube