Suche

Erhöhung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages von 920 Euro auf 1.000 Euro

Mit dem Steuervereinfachungsgesetz 2011 vom 1. November 2011 (BGBI. I S. 2131) wurde der Arbeitnehmer-Pauschbetrag von jährlich 920 Euro auf 1.000 Euro angehoben. Dieser erhöhte Pauschbetrag wird bereits bei der Prüfung der Einkünfte und Bezüge volljähriger Kinder für das Jahr 2011 von Amts wegen berücksichtigt.

Soweit bis zum 31. Dezember 2011 das Kindergeld wegen zu hoher Einkünfte und Bezüge des Kindes nicht zugestanden hat, kann bei Fortdauer der Ausbildungsmaßnahme ab dem 1. Januar 2012 wieder Kindergeld zustehen. In diesem Fall ist ein erneuter Antrag auf Kindergeld zu stellen.