Suche

§ 7 Welche Rücklagen und Rückstellungen bilden wir?

(1) Deckungsrückstellung
1Wir stellen in die Bilanz eine Deckungsrückstellung in Höhe des versicherungsmathematischen Barwerts aller bestehenden Anwartschaften und Ansprüche sowie der Verwaltungskosten ein. 2Der für die Ermittlung zu berücksichtigende Rechnungszins und die Verwaltungskosten werden im Rahmen des versicherungstechnischen Geschäftsplans festgelegt.

(2) Verlustrücklage
1Zur Deckung von Fehlbeträgen ist von uns eine Verlustrücklage für den Abrechnungsverband der Freiwilligen Versicherung zu bilden. 2Der Verlustrücklage sind jährlich mindestens 5 % des sich aus der versicherungstechnischen Bilanz ergebenden Überschusses zuzuführen, bis diese einen Stand von 10 % der Deckungsrückstellung des Abrechnungsverbandes der Freiwilligen Versicherung erreicht oder nach Inanspruchnahme wieder erreicht.

(3) Rückstellung für Leistungsverbesserung
1Überschüsse stellen wir in die Rückstellung für Leistungsverbesserung ein, soweit sie nicht zur Bildung weiterer geschäftsplanmäßig festgelegter Rückstellungen benötigt werden. 2Diese Rückstellung dient der Verbesserung oder Erhöhung von Leistungen. 3Sie kann zusätzlich zur Deckung von Fehlbeträgen herangezogen werden, wenn die Verlustrücklage hierfür nicht ausreicht.