Suche

Umsetzung der Neuregelung zu den rentenfernen Startgutschriften

Im Juni 2017 haben sich die Tarifvertragsparteien auf die Eckpunkte einer weiteren Neuregelung zu den rentenfernen Startgutschriften verständigt. Mit dem 7. Änderungstarifvertrag zum Altersvorsorgetarifvertrag-Kommunal vom 8. Juni 2017 wurden die genauen Neuberechnungsmodalitäten tarifvertraglich festgelegt. Nachdem nun der Änderungstarifvertrag vorliegt können die Mustersatzung der AKA und auch die einzelnen Kassensatzungen entsprechend angepasst werden.

Die sich anschließende technische Umsetzung wird komplex und daher einige Monate in Anspruch nehmen. Ob und in welchem Umfang sich die Startgutschriften für die rentenfernen Versicherten im Einzelfall erhöhen, ist derzeit noch nicht abzusehen. Die Überprüfung aller rentenfernen Startgutschriften wird natürlich nach Bereitstellung der entsprechenden Berechnungsprogramme sofort erfolgen.

Hierzu ist kein Antrag nötig. Die Überprüfung und die Benachrichtigung über das Ergebnis erfolgt automatisch. Auch die Rentenbezieher/-innen werden im Falle einer Verbesserung ihrer Startgutschrift und der damit verbundenen Auswirkung auf deren Rentenhöhe durch uns informiert werden.

Wir bitten Sie daher, die Mitteilung unserer Kasse abzuwarten und in der Zwischenzeit von Rückfragen abzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.